Herzen statt Blumen…

Der Valentinstag steht vor der Tür und meiner Meinung nach kann man den Grund dieses Tages verurteilen, aber trotzdem eine kleine Aufmerksamkeit für seinen Liebsten zaubern. Falls ihr das auch so seht und euren Liebling am Sonntag gerne mit etwas Überraschen wollt, habe ich die Lösung für alle, deren „Partner in Crime“ (und auch sonst überall) Blumen nicht so gerne mag: Zimtherzen, am besten natürlich beim Sonntags-Frühstück im Bett.

Zimtherzen

Das Grundrezept habe ich von Jessi auf ihrem Blog Törchtenzeit gemopst. Doch statt die Zimtschnecken in eine Auflaufform zu setzen, habe ich das mit Zimt & Zucker bestreute Rechteck in Längsstreifen geschnitten, diese von beiden Seiten aufgerollt und die Mitte als Spitze des Herzens zusammengedrückt. Backzeit und Gradangabe habe ich wieder aus Jessis Rezept genommen.

Frühstück im Bett

Am allerbesten schmecken die Zimtschnecken noch warm. Falls ihr also mit Frühstück im Bett überraschen wollt, den Teig entweder morgen Abend schon machen oder Sonntag früh aufstehen, denn eine Stunde muss der Teig mindestens gehen, bevor er in den Ofen kann.

Detail

Einen schönen Valentinstag und ganz viel Liebe,

Logo: Herzlich eure Inka

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s