Weihnachtsschickerei mit PAMK

Weihnachten ist schon wieder vorbei und ich bin immer noch nicht dazu gekommen, euch von der Aktion Post aus meiner Küche zu erzählen. Ich bin vor einigen Monaten zufällig auf die Seite von PAMK gestoßen und fand die Idee dahinter ganz wundervoll. Post aus meiner Küche wurde von drei Bloggerinnen ins Leben gerufen und ist eine große Tauschaktion. Getauscht werden selbstgemachte Köstlichkeiten zu einem bestimmten Thema. Leider haben die drei PAMK-Mädels, gerade als ich ihre Seite entdeckte, beschlossen, erst mal keine neue Tauschrunde zu starten. Umso mehr freute ich mich, als ich vor einigen Wochen gesehen habe, dass doch nochmal zu einer Tauschrunde aufgerufen wurde. Das Thema: Knuspern unterm Weihnachtsbaum.

PAMK Päckchen

Am 10. Dezember habe ich dann eine Mail mit den Daten meiner Tauschpartnerin bekommen. Da ich zu der Zeit aber noch voll im Unistress steckte, haben wir uns geeinigt, unsere Päckchen erst kurz vor Weihnachten zu packen. Am Heiligmorgen erreichte mich dann das süße Päckchen von Janine. Fast zeitgleich kam auch mein Päckchen an.

Vanillekipferl

Vanillekipferl
300 g Mehl
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eigelb
125 g geriebene Mandeln
250 g Butter
Zum Bestreuen: 2 Päckchen Vanillezucker

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach kleine Kipferl formen. 10-12 Minuten bei 180 Grad backen. Anschließend heiß in Vanillezucker wälzen.

Spitzbuben

Spitzbuben
300 g Mehl
150 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g geriebene Mandeln
200 g Butter
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 Ei
200 g Marmelade oder Gelee
Zum Bestreuen: 2 Päckchen Vanillezucker

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Plätzchen ausstechen, in jedes zweite ein Loch stechen. 10-12 Minuten bei 180 Grad backen. Anschließend das Gelee zwischen ein Plätzchen ohne und ein Plätzchen mit Loch streichen.

Zimtpopcorn

Zimtpopcorn
Popcornmais
Zucker
Zimt

Popcornmais in einem Topf mit mittelheißem Öl aufpoppen lassen. Das warme Popcorn mit Zimt und Zucker bestreuen.

Ich hoffe, ihr hattet alle tolle Feiertage und habt schön viele Plätzchen gegessen.

Logo: Herzlich eure Inka

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s