Häschenfieber und Zitronengugl

Ostern steht vor der Türe, passend dazu bin ich im Häschenfieber. Mit zwei Freundinnen möchte ich im Sommer in eine WG ziehen und neulich hatten wir spontan die Idee, uns ein WG-Häschen zu kaufen. Seitdem bin ich Tag und Nacht am Häschenbilder googeln. Zuckersüß, so kleine Kaninchen.

Angeregt von den Bildern, habe ich ein kleines Ostermitbringsel gemacht. Das Häschen darf dabei natürlich nicht fehlen.

Mini Zitronen-Gugl

Für die Mini – Zitronengugl braucht ihr:

50 g weiche Butter
75 g feinster Zucker
2 Eier
90 g Mehl
1/2 TL Backpulver
50 ml Milch
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
nach Belieben Puderzucker

Los geht’s:
Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Minigugl-Form gut einfetten und für den Teig die Butter zusammen mit dem Zucker einige Minuten lang cremig rühren.Die beiden Eier unterrühren und alles zu einer dickcremigen Masse aufschlagen.
Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Zuletzt die Zitronenschale unterrühren
Anschließend den Teig etwa bis zur Hälfte in die einzelnen Guglformen füllen. 15 – 20 Minuten backen und anschließend in der Form auskühlen lassen.

Mini Zitronen-Gugl

Ostergeschenk

Das Freebie für das Etikett habe ich hier als PDF für euch hoch geladen.  (Oster-Freebie)
Ich wünsche euch wunderschöne Ostern und ein fröhliches Eiersuchen.

Logo: Herzlich eure Inka

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s